Bei Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz ist die Personalsituation vor dem Trainingsauftakt in dieser Woche enorm angespannt. „Aktuell stehen nur fünf, sechs Spieler für das Teamtraining zur Verfügung“, sagte Trainer Rodrigo Pastore am Mittwoch in einer Vereinsmitteilung. Zwar sind mittlerweile alle bislang getätigten Neuverpflichtungen in Chemnitz eingetroffen, doch zahlreiche Akteure plagen sich mit Verletzungen herum.

Zudem gibt es noch zwei offene Stellen im Niners-Kadder. Deshalb füllt Patore das Team mit zwei neuen Gesichtern auf. Einerseits rückt Travis Jocelyn, ein 22-jähriger US-Amerikaner, der kürzlich nach Chemnitz kam und künftig vor allem für die zweite Mannschaft eingeplant ist, ins Profiteam auf. Andererseits gehört der momentan noch vertragslose 25-jährige Bosnier Ivan Karačić die kommenden Wochen dem Kader an.

 

von T-Online